Willkommen in meiner eigenen kleinen Welt – der Welt der verschiedenen Online-Games. Auf meinem Blog erfährst du mehr über die Spiele, die mich gerade interessieren, die ich gerade spiele und auch jene Spiele, die ich immer wieder gerne spiele, weil sie mich seit jeher faszinieren. Ob alte Klassiker oder soeben erschienene Neuheiten – ich befasse mich mit allem, was man online spielen kann.

Wenn es darum geht, neue – oder für mich neue – Spiele zu testen, probiere ich gerne verschiedene Genres aus. Schließlich bringt das auch ein wenig Abwechslung, denn ständig immer nur nach denselben Prinzipien zu spielen, bringt mit der Zeit auch nur noch Langeweile. Ob Shooter-, Sport- oder Strategiespiele – ich habe mich an allen schon probiert und auch in allen Genres meine Favoriten gefunden.

Online machts Spaß

Der Vorteil von Online-Spielen ist, dass man sie ohne Probleme weltweit vernetzen kann, wodurch man auch gegen Gegner am anderen Ende der Welt antreten kann. Wenn dann neben dem Spielgeschehen noch eine Kontaktmöglichkeit vorhanden ist, macht das Ganze gleich noch mehr Spaß. So kann man nämlich auch die Personen kennenlernen, die einem ansonsten online das Leben schwer machen.

Es geht mir also um die Spiele – und doch nicht nur das. Ebenso wichtig ist mir, dass ich nebst den Spielen im Netz auch ohne weiteres abschalten kann, wodurch mich die Spiele weder abhängig noch süchtig machen können. Wer es nämlich in der virtuellen Welt übertreibt, verliert den Bezug zum echten Leben und dies lohnt sich nun wirklich nicht.

Kein Stress

Die Online-Spiele sind mir wichtig, da ich dadurch schon viele Kontakte in meinem Leben habe knüpfen können. Gerade so wichtig ist mir dabei allerdings, dass ich mir keinen unnötigen Stress mache, denn die Spielerei sollte eigentlich mein Stressabbau sein. Es gibt für mich kaum etwas Schöneres, als abends von der Arbeit nach Hause zu kommen und noch eine Stunde oder zwei zu spielen.

Je nachdem, wie ich mich gerade fühle, wähle ich dann ein Spiel aus. Wenn mein Kopf noch mitmacht, darf es gerne ein Strategiespiel sein. Ist eher Frustabbau angesagt, muss schon eher einmal ein Spiel her, bei dem ich wahllos in der Gegend herumballern darf. Was ich jeweils gerade spiele, kann aber auch von meinen Gegnern abhängen, mit denen ich mich unterhalten will.